Bio-Streuobst
Bio-Streuobst

Cidre und Co. vom Faß

Von unerhitztem Apfelsaft über Cidre zu spritzigem Most


Aus unserem unerhitzten Apfelsaft stellen wir ein solch ausgezeichnetes Getränk her.

Das Prinzip ist sehr einfach: Mit Reinzucht-Hefe versetzter unerhitzter  Apfelsaft beginnt im Edelstahl-Druckfaß zu gären. Die neben Alkohol entstehende entstandene Kohlensäure setzt das Fass erheblich unter Druck, Kohlensäure wird auf diese Weise in das Getränk gedrückt.

Buchstäblich unter Druck geraten auch die Hefen, die in ihrer Aktivität gebremst werden.

Als Ergebnis erhalten wir ein nicht durchgegorenes, ausgezeichnetes, spritziges Getränk mit wenig Alkohol: ein lieblicher Cidre mit Restzucker aus dem Apfel.  

Das Abzapfen von Cidre führt über den Druckabbau zu schrittweiser Wiederaufnahme der Gärung im Faß, bis gegen Ende ein klarer, goldgelber, trockener wohlschmeckender Most vorliegt.

 

Wir geben aus dem Zapfhahn in 1l Flaschen oder selbst mitgebrachte Gefäße ab.

 

 

DE-ÖKO-006
Deutsche Landwirtschaft

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Brigitte und Konrad Naßl